Thema der Website:

Therapieinsel bewegt ::


Physiotherapie


Physiotherapie

In der Physiotherapie werden orthopädische, chirurgische und neurologische Problematiken behandelt. Die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers soll wiederhergestellt und Schmerzen gelindert oder beseitigt werden.

In unseren Praxen bieten wir Ihnen folgende Therapien an:

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine besondere Technikmethode, um blockierte Gelenke und um die damit verbundene Funktionsstörung der betroffenen Muskulatur zu lösen und zu entspannen.

Bobath Erwachsene / Neurologie

Die Therapie nach Bobath eignet sich speziell für neurologische Erkrankungen, zum Beispiel nach einem Schlaganfall, bei Parkinson oder multipler Sklerose. Gemeinsam mit den Patienten erarbeiten wir Therapieziele für die nahe und ferne Zukunft. Dabei stehen die Ziele des Patienten immer im Vordergrund.
Ergänzend dazu bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung und Anleitung in Bezug auf Therapiemöglichkeiten, Eigenübungen sowie Alltagsaktivitäten.
Auf Wunsch des Patienten arbeiten wir mit der Ergotherapie in unserem Hause zusammen und können somit noch umfassender die gesetzten Therapieziele verfolgen.

PNF / Neurologie

Die Behandlungsmethode bei PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) wird besonders bei neurologischen Erkrankungen eingesetzt. Man nutzt stimulierende Fühler der Tiefensensibilität, Nerven und Muskeln, um das Durchführen einer Bewegung zu erleichtern oder neu zu erlernen. Ganze Bewegungsabläufe können so erarbeitet werden.

Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage wird bei Schwellungen und Lymphstauungen angewandt. Nach Operationen oder Verletzungen sorgt sie für eine schnellere Heilung und Leistungssteigerung.

Atemtherapie

Die Atemtherapie setzt bei restriktiven und obstruktiven Ventilationsstörungen an. Bei Ventilationsstörungen sind die Atemwege verengt oder das Dehnvermögen von Brustkorb und Lunge eingeschränkt. Richtiges Atmen lindert Beschwerden und schafft so ein besseres Lebensgefühl.

Mukoviszidose

In der Therapie bei Mukoviszidose (auch Cystische Fibrose genannt) werden Techniken erarbeitet, mit deren Hilfe der krankhaft veränderte Schleim aus den Bronchien entfernt wird.

Massage und Fango

Geschulte Hände lösen und lockern verspannte Muskulatur. Gewebe und Sehnen werden elastischer.
Durch Auflage der heißen Fangopackungen auf den betroffenen Körperteil wird die Durchblutung gefördert und die Muskulatur entspannt.

Kiefergelenksmobilisation / CMD

Mit der Mobilisation des Kiefergelenks werden Störungen an den Gelenkflächen, den Bändern und Knorpelstrukturen bearbeitet und verbessert. Schmerzlinderung und eine Verbesserung der Beweglichkeit sind das Ziel.

Schlingentisch / Traktion

Durch die besondere Art der Aufhängung im Schlingentisch wird durch Abnahme der Schwerkraft dem Patienten die Bewegung erleichtert. Die Muskulatur kann gedehnt und gekräftigt werden. Indiziert ist der Schlingentisch auch als Traktionsbehandlung. Durch Traktion werden komprimierte Nervenwurzeln und die Gelenkstrukturen entlastet.

Kryotherapie

Die Kryotherapie ist eine Kältetherapie. Sie wird zur Schmerztherapie oder zur Ödembeseitigung angewendet.

Medical Taping / Kinesio Taping

Mit einem elastischen Tape werden Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke unterstützt. Zur Anwendung kommt es etwa bei Sportverletzungen, Rücken- und Bandscheibenbeschwerden, Arthrose, allgemeinen Schmerzzuständen und Bewegungseinschränkungen.
(Preis nach Material- und Zeitaufwand)

Triggerpoint Therapie

Ziel der Behandlungstechnik ist es, lokal begrenzte Verhärtungen der Muskulatur, sogenannte Triggerpunkte zu beseitigen. Der Körper wird zur Selbstheilung angeregt.

Beckenbodentraining

Die Beckenbodenmuskulatur hält das Gewicht des Oberkörpers und entlastet dadurch die Hüften und Beine. Sie gibt insbesondere den Organen im Bereich des Beckenbodens Halt und beeinflusst ganz enorm die Funktion der Blase, Harnröhre, des Enddarms und hilft nach Sektio oder Kaiserschnitt.

Hausbesuche

Verordnet Ihnen Ihr Arzt Physiotherapie mit Hausbesuch, weil Sie erkrankungsbedingt nicht mobil sind, kommen wir selbstverständlich auch zu Ihnen.
Das vorrangige Ziel ist es, die Fähigkeiten unserer Patienten zu verbessern und zu erhalten. Vor Ort können wir die Behandlung auf alltagsrelevante Aktivitäten ausrichten sowie Hilfsmittel für Sie oder Ihre betreuenden Angehörigen vorschlagen, damit Sie möglichst schnell Ihre Mobilität wiedererlangen können.
Bei Bedarf besprechen wir mit dem Pflegepersonal und den Angehörigen, welche Aktivitäten und Maßnahmen sinnvoll sind. Selbstverständlich führen wir auch Hausbesuche in Seniorenheimen durch.

Inhalt

Wir sind für Sie da!

Rufen Sie uns an: Tel. 05424-1047