Links überspringen

Atemtherapie

Die Atemtherapie wird bei restriktiven und obstruktiven Ventilationsstörungen eingesetzt. Das Ziel ist es, Ihre individuellen Atembeschwerden zu verbessern, durch:

  • das Lösen und Abhusten von Sekret
  • eine verbesserte Belüftung und Dehnfähigkeit des Brustkorbs
  • das Erlernen von aktiven und passiven Atemtechniken und der Steigerung von Mobilität und Ausdauer
  • den korrekten Umgang mit Inhalations- und Atemtherapiegeräten
  • entspannende passive (Reflektorische Atemtherapie) und aktive (Dehnlagerung, Yoga) Techniken, um Atemnotsituationen zu verringern

Die Reflektorische Atemtherapie (RAT) stimuliert Rezeptoren für eine vertiefte Atmung.

Diagnosen:

  • Mukoviszidose
  • COPD
  • Emphysem
  • Silikose
  • Vocal Cord Dysfunction
  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Ziliendyskenisie
  • Angeborene Herzerkrankung
  • Angeborene Herzerkrankung
  • Skoliose
  • Thoraxdeformation z.B. Trichterbrust
  • Thoraxtraumen z.B. Rippenfraktur

Call Now